WOGEBE Wohnungsgenossenschaft Am Beutelweg e.G. Trier

Menschen und Häuser im Stadtviertel

Organisation


quadrat Quartiersbezogene Sozialarbeit



quadrat Quartiersbezogene Sozialarbeit

Foto:BewohnerarbeitUm den besonderen Probleme einer z. T. benachteiligten Wohnbevölkerung gerecht zu werden, beschäftigt die WOGEBE zwei sozialpädagogische Fachkräfte, die mit der Wahrnehmung quartiersbezogener Sozialarbeit innerhalb des Wohnungsbestandes betraut sind.

In ihrer täglichen Arbeit integrieren die beiden Fachkräfte Elemente der Gemeinwesenarbeit und nehmen sich im Rahmen vernetzter Einzelfallhilfe der spezifischen Belange von Einzelnen und Familien an. Im Wissen darum, dass ein niedrigschwelliges Angebot für die Mitglieder der WOGEBE ein Hauptkriterium für den Erfolg dieser Arbeit ist, findet die überwiegend aufsuchende Tätigkeit dort statt, wo die Menschen sind: in ihrer Wohnung, in ihrem direkten Wohnumfeld, im Quartier.



quadrat Beratungsaufgaben im Rahmen der Einzelfallhilfe

quadrat
Persönliche und familiäre Angelegenheiten
quadrat
Finanzielle Angelegenheiten; Mietschuldenproblematik; Überschuldung
quadrat
Unterstützung der Mitglieder bei Behördenangelegenheiten
quadrat
Fragestellungen zum Wohnen (Gestaltung, Instandhaltung und Pflege der eigenen Wohnung; Heizen / Lüften / Energieverbrauch; Wohnungswechsel; Reklamationen und Wünsche)
quadrat
Bildung, schulische Bildung, Ausbildungs- und Arbeitsintegration
quadrat
Zusammenarbeit mit den Fachkräften, Beratungsdiensten und sozialen Einrichtungen im Quartier und über die Quartiersgrenzen hinaus
quadrat
Überprüfung des Hilfebedarfs für Personengruppen mit besonderem Unterstützungsbedarf (alte und pflegebedürftige Menschen, psychisch auffällige Menschen, Menschen mit Suchtproblematik, lernbehinderte und geistig behinderte Menschen, MigrantInnen, Alleinerziehende) und Vermittlung geeigneter Angebote



quadrat Aufgaben auf der Ebene genossenschaftlichen Miteinanders

quadrat
Ansprechpartner und Mittler für die Belange der Bewohnerinnen und Bewohner durch Präsenz im Viertel
quadrat
Förderung guter nachbarschaftlicher Verhältnisse, Befriedung nachbarschaftlicher Konflikte
quadrat
Förderung der Mitwirkung bei der Schaffung einer lebenswerten Wohnumgebung (Gestaltung des Wohnumfelds, Sauberkeit in den Häusern und im Wohnumfeld, verantwortlicher Umgang mit dem Eigentum der WOGEBE)
quadrat
Verbesserung des Images des Stadtviertels, insbesondere des Bereichs Am Beutelweg / Ambrosiusstraße
quadrat
Austausch und Zusammenarbeit mit der von der Generalversammlung gewählten Bewohnervertretung und anderen an der Entwicklung des Viertels interessierten Bewohnern
quadrat
Förderung baulicher Selbsthilfe
quadrat
Beteiligung an Instandhaltungsprozessen
quadrat
Koordination der Beschäftigung von Bewohnern, die Hauswarttätigkeiten für die WOGEBE wahrnehmen
quadrat
Beteiligung an der Auswahl geeigneter Wohnungsbewerber/innen gemeinsam mit den Verwaltungsfachkräften



quadrat Förderung eines lebenswerten Gemeinwesens

quadrat
Beteiligung an der Entwicklung des Viertels durch Vernetzung mit den anderen im Quartier tätigen Personen und Organisationen sowie dem Quartiersmanagement
quadrat
Beteiligung an organisationsübergreifenden Projekten und Aktivitäten



quadrat Finanzierung der quartiersbezogenen Sozialarbeit

Die Kosten der quartiersbezogenen Sozialarbeit werden als Gegenstand des Zuwendungsvertrages zu 83 % durch die Stadt Trier und zu 17% vom rheinland-pfälzischen Sozialministerium getragen. Den Mitgliedern der WOGEBE entstehen für dieses Angebot keine finanziellen Belastungen.


quadrat Ihre Ansprechpartner:

Claudia Janssen
Maximilian Landgraf
Claudia Janssen

Maximilian Landgraf
Tel.: 0651 - 145 47 18
Tel.: 0651 - 145 47 21
claudia.janssen-nessnaj-@wogebe.de
maximilian.landgraf-fargdnal-@wogebe.de



Impressum | Datenschutz